Kein Sieg zum Saisonstart

 Für die Badmintoner des VfL Gemmrigheim hat vergangenen Samstag (23.09.) die aktuelle Spielrunde begonnen. Gemeinsam mit ihren Kollegen der SF Neckarwestheim sind sie in dieser Saison nur noch mit einer Mannschaft in der Kreisliga „Enz“ vertreten.

Schon zum ersten Spieltag waren einige Ausfälle zu beklagen. So fuhr die SG Gemmrigheim/Neckarwestheim ersatzgeschwächt zum Gastgeber BG Bietigheim/Kleiningersheim III.

Das erste Herrendoppel mit Björn Kraut und Daniel Wünsche tat sich anfangs schwer ins Spiel zu finden. Trotz deutlicher Leistungssteigerung konnte der Rückstand nicht mehr aufgeholt werden. Das zweite Herrendoppel mit Bernd Bothner und Claus Schittenhelm erkämpfte sich einen dritten Satz, musste sich am Ende aber knapp geschlagen geben. Das Damendoppel Sonja Bleil/Rita Herold verlor nach zwei Sätzen.

Im ersten Herreneinzel lag Daniel Wünsche zunächst sicher in Führung. Sein routinierter Gegner wollte jedoch nicht klein beigeben und erspielte sich einen dritten Satz. Diesen gewann der Bietigheimer Spieler schlussendlich. Claus Schittenhelm und Rita Herold holten in den Einzeln keine Punkte. Des weiteren trat im Einzel Björn Kraut an die Netzkante. Er hatte seinen jungen Kontrahenten gut im Griff und setzte sich im zweiten Satz locker ab. Kraut verschaffte seiner Mannschaft mit seinem Sieg den Ehrenpunkt, denn das gemischte Doppel mit Sonja Bleil und Bernd Bothner wurde ebenfalls vom Gastgeber gewonnen. Die Begegnung endete mit 7:1 für die BG Bietigheim/Kleiningersheim III.

Der nächste Spieltag findet am 07.10.17 statt. Hier geht es für die SG nach Illingen und Sersheim.