Jahreshauptversammlung des VfL Gemmrigheim 1907 e.V.

Reinhold Scholl und Hans Tippelt werden mit der WLSB-Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins für Leibesübungen (VfL) konnte der VfL-Vorsitzende Hans-Michael Raiser neben dem Bürgermeister Dr. Jörg Frauhammer auch die Turngau-Präsidentin Bärbel Vorrink und den Sportkreis-Präsidenten Matthias Müller im Vereinsheim „Restaurant am Wasen“ begrüßen.

Bei einem positiven Rückblick auf das vergangene Jahr stellte Raiser vor allem die Leistungen des Ultimate Frisbee Teams um Abteilungsleiter Marco Müller hervor, welches sich in der Indoor-Bundesliga nach der Vize-Meisterschaft 2019 in diesem Jahr den Titel sichern konnte. Auch die beiden Leichtathleten Jonte Fischer und Michael Mahl konnten 2019 glänzen, beide sicherten sich mit der 4×400 Meter Staffel der LG Neckar-Enz bei den Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse U23 die Bronzemedaille.

Eine Ehrung des Württembergischen Landessport-Bundes (WLSB) erhielten Reinhold Scholl und Hans Tippelt – beide wurden für ihr langjähriges Engagement im VfL mit der WLSB-Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Von Seiten des Turngaus Neckar-Enz wurden mit Karin Metz und Nico Müller ebenfalls zwei VfL-Mitglieder geehrt. Vom Badminton-Verband erhielt Rita Herold eine Ehrung, sie kümmert sich seit einigen Jahren sehr engagiert um die Öffentlichkeitsarbeit der Abteilung. Beifall erhielt auch Manfred Schäfer, der für sein 25-jähriges Engagement im Kurs-Angebot Rückenschule ein Präsent erhielt.

Für die ihre langjährige Mitgliedschaft im VfL wurden folgende Mitglieder ausgezeichnet:

25 Jahre
Petra Burger, Andrea Greiner, Wolfgang Gutwillinger, Margarete Haiber-Weber, Karin Hartmann, Karin Kieninger, Björn Kraut, Irmgard Kühnl, Iska Rommel, Elsbeth Roth, Jochen Schober, Elfriede Scholl, Olga Schweiker, Renate Schweiker und Marion Unger.

40 Jahre
Peter Bothner, Bernd Hütter, Dieter Krüger, Marita Nolte, Thomas Reisinger, Anneliese Röser und Hans Tippelt.

50 Jahre
Manfred Alber, Hans Beckbissinger, Heinrich Beckbissinger, Manfred Beckbissinger, Herbert Collmar, Stefan Erritz, Richard Knoblauch, Herbert Röser, Ulrich Schweiker und Albrecht Stuber.

60 Jahre
Eberhard Koch und Else Rommel.

70 Jahre
Helmut Rösch und Rudolf Schlayer.


Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes standen die Wahlen auf der Tagesordnung. Hier wurden Hans-Michael Raiser (1.Vorsitzender), Reinhold Scholl (1.Stellvertreter), Benjamin Kupke (2.Stellvertreter) und Simon Kraut (Schriftführer) einstimmig wiedergewählt. Neu im Haupt-Vorstand ist Nils Gathmann, der von den anwesenden Mitgliedern einstimmig als VfL-Schatzmeister gewählt wurde. Ein neues Gesicht im Ausschuss ist auch Harald Tobler, der den langjährigen Wirtschaftsführer Hans Tippelt ablöst. Tippelt, unter dessen Führung die VfL-Ringer den Sprung bis in die Verbandsliga Württemberg schafften, fungiert zukünftig als Beisitzer im Ausschuss. Für die langjährige Turn-Abteilungsleiterin Heike Häberle wurden Imola Konrad und Sonja Minithanthri gewählt, die dieses Amt zukünftig als Doppel-Spitze ausüben. Als Nachfolgerinnen für die ausgeschiedenen Kassenprüfer Susanne Gerdes und Armin Weller wurden Heidi Käpplinger und Nadine Raich einstimmig gewählt. (rai)